Molinaseca – Pierzo (~26 km am 22.04.)

Am nächsten Morgen geht es weiter in Richtung...

Am nächsten Morgen geht es weiter in Richtung…

Ponferrada. Erstmals benötige ich meinen Regenponcho.

Ponferrada. Erstmals benötige ich meinen Regenponcho.

Vorher laufe ich noch durch kleine, ruhige Vororte.

Vorher laufe ich noch durch kleine, ruhige Vororte.

In Ponferrada angekommen erreiche ich - direkt im Stadtzentrum -

In Ponferrada angekommen erreiche ich – direkt im Stadtzentrum –

die Templerburg. Ein mächtiges Bauwerk aus dem frühen Mittelalter.

die Templerburg. Ein mächtiges Bauwerk aus dem frühen Mittelalter.

Ein Stück weiter lege ich im Innenhof...

Ein Stück weiter lege ich im Innenhof…

einer scheinbar ehemaligen Klosteranlage eine Pause ein.

einer scheinbar ehemaligen Klosteranlage eine Pause ein.

Danach geht es weiter, durch dünn besiedeltes Gebiet und kleine Ortschaften.

Danach geht es weiter, durch dünn besiedeltes Gebiet und kleine Ortschaften.

Die Architektur ist hier im Gegensatz zu den Erlebnissen....

Die Architektur ist hier im Gegensatz zu den Erlebnissen….

der letzten Tage durchaus modern.

der letzten Tage durchaus modern.

In einem Weingut legen wir eine Pause ein - mit Weinprobe und Kuchen für 1,50 €.

In einem Weingut legen wir eine Pause ein – mit Weinprobe und Kuchen für 1,50 €.

 

Am Nachmittag entscheiden wir uns für eine Herberge...

Am Nachmittag entscheiden wir uns für eine Herberge…

in dem kleinen Weiler "Pierzo", knapp hinter Cacabelos.

in dem kleinen Weiler „Pierzo“, knapp hinter Cacabelos.

Das Haus ist aus dem 16. Jhdt. und auf jeden Fall ein Geheimtipp!

Das Haus ist aus dem 16. Jhdt. und auf jeden Fall ein Geheimtipp!

Diese Fotostrecke ist Teil des Beitrags Aprilwetter und der schnelle Portugiese vom 22.04.2015

Advertisements

León – Villavante (~35 km am 18. April)

Basilica de San Isidoro in León, morgens um 5 Uhr

Basilica de San Isidoro in León, morgens um 5 Uhr

Parador Nacional Hostal de San Marcos

Parador Nacional Hostal de San Marcos

"Camino" Hinweistafel in León

„Camino“ Hinweistafel in León

Virgen del Camino

Virgen del Camino

Die Großstadt liegt hinter mir. Ab "La Virgen del Camino" wird es ländlicher

Die Großstadt liegt hinter mir. Ab „La Virgen del Camino“ wird es ländlicher

So mancher Schuh übersteht den Camino nicht

So mancher Schuh übersteht den Camino nicht

Auf dem Feldweg Richtung "Chozas de Abajo"

Auf dem Feldweg Richtung „Chozas de Abajo“

Das Schild in "Chozas de Abajo" läßt keine Zweifel. Hier befindet man sich auf dem Camino.

Das Schild in „Chozas de Abajo“ läßt keine Zweifel. Hier befindet man sich auf dem Camino.

Kunstvolle Mosaiktafel am Ortseingang von "Villar de Mazarife"

Kunstvolle Mosaiktafel am Ortseingang von „Villar de Mazarife“

Die 5 km lange Landstrasse von "Villar de Mazarife" nach "Villavante"

Die 5 km lange Landstrasse von „Villar de Mazarife“ nach „Villavante“

Asphalt...

Asphalt…

 

Diese Fotostrecke ist Teil des Berichts vom 18.04.2015: Leóns wildes Nachtleben